Bestattung

Selig sind die Trauernden, denn sie sollen getröstet werden

Matthäus 5, 4

 

Für Christen ist eine religiöse Trauerfeier mit kirchlichen Liedern, einer Predigt über einen Bibeltext und dem Glaubensbekenntnis fester Bestandteil des Abschiednehmens.

Beim Tod eines lieben Menschen nehmen Sie im Normalfall zunächst mit einem Bestattungsinstitut Kontakt auf. Von dort aus werden unsere Pfarrer informiert, wenn der Verstorbene der evangelisch-lutherischen Kirche angehört. Sie können sich natürlich auch direkt bei uns melden. Wir vereinbaren mit Ihnen den Termin für die Beerdigung (Sarg) oder die Bestattung (Urne) und besprechen den Ablauf der Trauerfeier. In der Regel feiern wir einen Gottesdienst am jeweiligen Friedhof.

Wir begleiten Sie auf dem Weg des Abschieds. Der Glaube an Gott und der Glaube an die Liebe und die Auferstehung können dabei eine Stütze sein und helfen, den Tod eines geliebten Menschen zu überwinden.

e-drei

Mit einem anderen Blick auf den Jahreszyklus möchten wir vom Projekt e-wie-evangelisch.de auf kirchliche und diakonische Kampagnen hinweisen und ...