Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Wir hoffen, dass Sie auf unserer Seite etwas finden, was Ihnen gut tut.

Wir wünschen viel Freude beim Stöbern und Suchen und – hoffentlich – beim Antworten finden.
Für alle unsere Veranstaltungen gibt es natürlich ein passgenaues Hygienekonzept , damit wir uns treffen können und gleichzeitig die nötige Verantwortung füreinander übernehmen.

Vielleicht haben Sie auch einmal wieder Lust, mit uns Gottesdienst zu feiern. Sie sind herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen Gesundheit, Ruhe und vor allem Gottes reichen Segen.

Bitte beachten sie unsere Corona-Hygieneregeln unter www.schwandorf-evangelisch.de/corona

Ihre Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Schwandorf

Tageslosung

Button Online Spenden

Kerzen Fürbittenecke
Bildrechte: Christian Wolf
Die aktuelle Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Und trotzdem: Unsere Gemeinde lebt! Es entstehen neue Ideen, wie bei allen Einschränkungen Glaube gelebt werden kann – wie der aktuell oft zitierte „Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit" (2. Tim. 1,7) bei uns praktisch erfahren werden kann.
Dachreiter Erlöserkirche mit Plantanen
Bildrechte: Thomas Huber
"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit" (2. Tim 1,7). So soll es sein und deswegen werden wir selbstverständlich auch in unserer Kirchengemeinde geeignete Maßnahmen treffen um die Ausbreitung des Corona-Virus in unseren Räumen wenn möglich zu verhindern.
Einsegnung Pfarrer Malikoski in Rieden
Bildrechte: Sabine Müller
Am 07. März 2020 wurde unser ehemaliger Pfarrer Alfredo Malikoski in der Paul-Gerhardt-Kirche in Rieden eingeführt. Der feierliche Gottesdienst wurde mitgestaltet von „seinem“ Kirchenchor aus Schwandorf. Assistenten bei seiner Einführung waren unter anderen die Vertrauensfrau des Schwandorfer Kirchenvorstandes Brigitte Lang und Diakon Jürgen Weich.

Termine

e-medizinethik.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

16.01.2022 2. So. nach Epiphanias

Wochenspruch: Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade. (Joh 1,16)
Wochenpsalm: Ps 105,1–8
Predigttext: 1. Kor 2,1–10


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

02.03.2022 Aschermittwoch

Zum Kalender